Ostseeküstenradweg: Flensburg – Lübeck

Ostseeküstenradweg Flensburg - Lübeck

Unsere allererste längere Radtour? Die ging 2006 an die Ostsee und war noch relativ kurz. Dennoch war sie fordernder als vorher gedacht (wir hatten an der flachen Ostseeküste keine Steigungen erwartet) und zudem sehr verregnet.
Trotzdem haben wir damals Feuer gefangen und sind seitdem mindestens einmal im Jahr länger auf unseren Drahteseln unterwegs im Urlaub.

Auf dem beliebten und bekannten Ostseeküstenradweg radelten wir in acht Tagesetappen (und einigen Off-days) von Flensburg nach Lübeck.
Vorbei ging es an einigen Naturschutzgebieten sowie vielen mondänen Ostseebädern mit überlaufenen Promenaden und schönen Sandstränden.
Höhepunkte der Tour waren das hübsche Wasserschloß Glücksburg, die Insel Fehmarn und die vom Festland dorthin führende Fehmarnsundbrücke, die Brodtener Steilküste vor Travemünde sowie Brasilien und Kalifornien mit den tollen Sandstränden.
Einen schönen Abschluss bildete die Hafenstadt Lübeck, die es uns nicht nur dank des berühmten von dort stammenden Marzipans angetan hat.

Am Strand von Glücksburg

An- und abgereist sind wir damals mit dem Zug. Bei der Etappenplanung und unterwegs haben wir uns am Bikeline-Radtourenbuch Ostseeküsten-Radweg 1 orientiert, wobei der Weg generell recht gut ausgeschildert war und wir heute eher auf unser GPS-Gerät zurückgreifen würden. Gefahren sind wir dann immer von Jugendherberge zu Jugendherberge, obwohl diese eigentlich, wie sich später herausstellte, nicht wirklich günstiger sind als Hotels, wenn man bereits über 26 Jahre alt und damit Jugendherbergs-Senior ist. Dennoch haben wir unterwegs immer wieder andere Radler getroffen, die den gleichen Weg gefahren sind und auch immer in den gleichen Unterkünften übernachtet hatten.

Neben dem anfänglichen Dauerregen, der fast zum Tour-Abbruch geführt hätte, ging zu allem Überfluß auch unsere Kamera relativ schnell kaputt, so dass wir uns in einem Supermarkt mit Einweg-Kameras eindeckten, um dieses erste Radabenteuer zu dokumentieren. Die Qualität der Bilder zeigt das natürlich deutlich, aber die damit verbundenen Erinnerungen sind unbezahlbar.

Roadbook

Gesamtanstieg: 953 m
Gesamtabstieg: -1051 m
Maximale Höhe: 45 m
Minimale Höhe: 1 m
Gesamtstrecke: 413.2 km

Die Tour verläuft auf dem Radwanderweg EuroVelo 10, der die Ostsee auf fast 8000 Kilometern vollständig umrundet.

Schreibe den ersten Kommentar!